Yoga

Wenn wir unseren Körper nicht vollständig bewohnen, verlieren wir das Gefühl für ihn und damit auch für die feinen Grenzen zwischen uns und unserer Umwelt. Es braucht Übung und Disziplin, die eigene Präsenz zu spüren. Vor allem aber braucht es Lust daran, ganz im Körper zu sein und das in ihm Wirkende bewusst zu fühlen. 

Nimm dir Zeit, um dich selbst und die natürliche Welt wieder bewusster zu (er)leben.

RaphaelaSonner-48.jpg

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist geprägt von eher langsamen, statischen und kraftvollen Yoga-Übungen. Hatha Yoga ist eine gute Möglichkeit für Yoga-Anfänger, und Yoga Erfahrene, sich mit Yoga, seinen Effekten und verschiedenen Asanas vertraut zu machen oder seine Yogapraxis zu intensivieren oder zu verbessern. Durch das längere Halten der Asanas hast du die Möglichkeit dich richtig auszurichten und deinen Körper bewusst wahrzunehmen.

 

Ziel ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Erreichen tun wir dies mit Hilfe von präzise ausgeführten Körperübungen („Asanas“), Atemübungen („Pranayama“) und Meditation.

Yin Yoga 

Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yoga-Stil, der größtenteils im Liegen und Sitzen praktiziert wird. Der Fokus wird dabei eher auf das Loslassen, also die passiven Elemente der Yogapraxis gelegt. Dieser Stil ist sehr langsam und die Haltungen werden häufig für ein paar Minuten gehalten. Das heißt, es sind sanftere Posen, in die der Körper herabsinken kann. Langes Halten wirkt regenerativ und tiefenentspannend auf Bindegewebe, Gelenke und Muskeln, sowie auf emotionaler Ebene und das Nervensystem. So entspannt auch der Geist und die Gedanken kommen zur Ruhe. Hier liegt zugleich auch die Herausforderung – das Stillhalten, in sich Ruhen und die einladende Möglichkeit, mit der eigenen inneren Welt in Kontakt zu kommen.

 

Beim Yin Yoga geht es in erster Linie darum, sich bequem in der Haltung einzurichten. Wir nehmen hierfür Decken, Polster und Blöcke zur Hilfe. Begleitet werden meine Yin Stunden abwechselnd von Klängen, Gedichten, Ölen und Berührungen. 

Aus eigener Erfahrung überzeugt von der Wirksamkeit der Yogapraxis, liegen mir besonders die präventiven und therapeutischen Aspekte des Yoga am Herzen.

1A9A4436-Bearbeitet_edited.jpg
pexels-marta-wave-6453407_edited_edited.png

Private & Semi-Private Yoga

  • 1 - 4 Personen

  • Individuelle Yogapraxis

  • Abgestimmt auf Bedürfnisse 

  • Zielvereinbarung

  • Alle Tools vereint zu einer individuellen Einheit

  • Exklusiv und personalisiert  

Corporate Yoga

Business Yoga ist maßgeschneidertes Yoga für Mitarbeitende. Es kann in Arbeitskleidung, ohne Vorkenntnisse und ohne große sportliche Anforderungen gemacht werden. Auch als aktiver Start in den Tag oder Feierabend sowie als sportlicher Ausgleich zum langen Sitzen. Ob gezielte Rückenstärkung, ein konkretes Thema oder Spaß an der Bewegung - lasst uns ein individuelles Paket finden.   

 

Warum Corporate Yoga? 

  • Verbesserung des Energieniveaus 

  • Resilienztraining 

  • Stressmanagement und Mindfulness 

  • Flexibilität & Koordination 

  • Kräftigung und Verbesserung des Körpergefühls 

  • Leistungssteigerung 

  • Mehr Motivation 

 

Inhalte können sein: 

Yoga, Coaching, Klangtherapie, Breathwork, Meditation.

Gesunde und motivierte MitarbeiterInnen sind ohne Zweifel die wichtigste Komponente eines erfolgreichen Unternehmens.

Mehr Informationen zu den individuellen Paketen findest du hier: 

RaphaelaSonner-83.jpg
Instagram Feed-4_edited.jpg

Angebot​

  • Private - 60 Minuten - 115 Euro

  • Corporate Yoga - 60 Minuten - 135 Euro

  • Yogastudio Straß / Kurs - Drop in 15 Euro -      Vertrag 50 Euro, Online 15 Euro

  • Semi-Privat - Preis auf Anfrage, je nach Teilnehmeranzahl