top of page

Klangtherapie

Tauche ein in die Welt der Klänge

Klang eröffnet Erfahrungsräume, vereinigt Dinge, die im Alltag oft getrennt vorkommen, wie Körper, Psyche, Gefühl, Denken, Zeit und Raum. Klänge werden gefühlt und Räume werden gehört.

 

In der Klangtherapie  spiele ich intuitiv und speziell auf dich abgestimmt Instrumente, wie etwa Klangschalen, Gongs und Trommeln. Ich leite dich durch das Geschehen, bewege mich strategisch durch den Raum oder lege die Instrumente auf bestimmte Körperbereiche auf. 

Ein Klangerlebnis kann sehr abwechslungsreich in der Lautstärke, Intensität und Frequenz sein.

Die verschiedene Klänge dringen in dein Körpergedächtnis vor, womit sich alte Muster, Traumen, Erfahrungen und Erinnerungen zeigen und somit aufgearbeitet werden können. 

Dein Wohlbefinden ist für mich das Wichtigste. Ob du allein, als Paar, oder Familie Hilfe suchst – meine Sitzungen sind darauf zugeschnitten, dein Selbstvertrauen zu stärken und dich beim Heilungsprozess zu unterstützen. 

Mein Ansatz ist ganzheitlich, individuell und tiefgreifend.

Free Sound Bath Raphaela Sonner
00:00 / 16:03
31995.JPEG

Einsatzbereiche ​

  • Schwangerschaft

  • Einklang (Geburtshilfe) 

  • Ausklang (Sterbebegleitung) 

  • Psychische Erkrankungen 

  • Physischen Erkrankungen

  • Kinder/Erwachsenenpädagogik

  • Prävention

Die Klänge wirken auf alle drei Ebene: physische, geistige und geistliche

Benefits

  • Stressreduktion

  • Entspannung

  • Schmerzlinderung

  • Reduktion von Angstzustände

  • Linderung von Kopfschmerzen 

  • Lösung innerer Blockaden 

  • Sensibilisierung der Körpergefühls

  • Anregung der Verdauung 

  • Stärkung des Vertrauens

  • Förderung die Konzentration 

  • Mehr Energie

  • Klare Gedanken

  • Verbesserte Aufmerksamkeit

  • Erleichterung allgemeiner Beschwerden

25200.JPEG

Sei offen, höre in dich hinein,

beobachte dich, fühle, lausche, nehme wahr.

Hinweis: Die Arbeit mit Klang ersetzt keine Medizinische Behandlung, kann jedoch bei fast jeder Erkrankung begleitend und unterstützend angewendet werden.

Anker 1
bottom of page